Schlagwort-Archiv: Netzwerk

Besuchen Sie uns auf der EuroCloud Conference

Unter dem Motto „Bereit für die digitale Zukunft!“ lädt der eco Verband am 23.Mai in der Kölner Wolkenburg zur EuroCloud Deutschland Conference 2012 ein. Internationalität, Interoperabilität und Innovation stehen im Vordergrund des Kongresses und der diversen Vorträge.

Auch Interoute wird an der EuroCloud Deutschland Conference teilnehmen. Treffen Sie uns nicht nur an unserem Stand, sondern auch im Rahmen des Vortrags von Jonathan Graham, Cloud Services Commercial Development Manager bei Interoute. Der Vortrag über den Interoute-Service Virtual Data Center beginnt um 11:55 Uhr.

Eine Übersicht über alle Vorträge finden Sie in der Agenda.

Istanbul und Interoute – Brückenbau von West nach Ost

Der Brückenschlag zwischen Orient und Okzident – keine andere Stadt steht mehr dafür als Istanbul. Die Stadt ist die einzige Metropole der Welt, die sich auf zwei Kontinenten befindet. Getrennt durch den Bosporus, der Meerenge zwischen Schwarzem Meer und Mittelmeer, siedelten sich Menschen schon früh auf europäischer und asiatischer Seite an. Barkassen, Fähren und Brücken dienen seit jeher als Verbindung der Stadtteile. Istanbul ist eine der ältesten und geschichtsträchtigsten Städte der Welt. Schon sehr früh ein Schmelztiegel der Kulturen, ist die Millionenmetropole (derzeit über 13 Millionen Einwohner) der wichtigste Umschlagplatz für den Ost-West-Handel. Die legendäre Seidenstraße nahm hier ihren Ausgang. Istanbul ist heute ein schnell wachsendes, vor Aktivität und Innovationsgeist vibrierendes Handelszentrum.

Neue Maßstäbe: Interoute launcht virtuelles Rechenzentrum!

Interoute bringt ein virtuelles Rechenzentrum auf den Markt: VDC (Virtual Data Center) vereint die Benutzerfreundlichkeit und Kosteneffizienz der Public Cloud mit der Sicherheit der Private Cloud und lässt sich damit flexibel an die komplexen Anforderungen der europäischen Geschäftswelt anpassen.

Interoute-Experte Dr. Rainer Lohmann zum Thema VDC:

Interoute VDC ist in das unternehmenseigene paneuropäische Netzwerk integriert und stellt innerhalb weniger Minuten virtuelle IT- und Speicher-Infrastrukturen für geschäftliche Anwendungen bereit. Der Dienst bietet Unternehmen eine äußerst flexible und kosteneffiziente Möglichkeit, eine eigene ICT Infrastruktur auf Basis von Interoutes paneuropäischem MPLS/IP-Netzwerk aufzubauen. Interoute sorgt sowohl für Infrastruktur, Energie und Equipment als auch für Räumlichkeiten und Service-Mitarbeiter und bildet damit die Grundlage für eine dynamische IT-Umgebung.

Interoute beruft Dieter Schramm zum Vice President Hosting & IT Operations

Willkommen zurück bei Interoute: Dr. Dieter Schramm wird in seiner neuen Position als Vice President Hosting & IT Operations den gesamten Rechenzentrumsbetrieb der ihm von früher bekannten Interoute verantworten.

Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, hat Dr. Dieter Schramm mit sofortiger Wirkung zum Vice President Hosting & IT Operations berufen. In dieser Position ist Schramm verantwortlich für den Betrieb der acht Rechenzentren, die Entwicklung neuer Hosting-Technologien und die interne IT von Interoute.

Auf der Überholspur: Interoute wächst schneller als der Markt im ersten Halbjahr 2011

Interoute konnte im ersten Halbjahr 2011 einen Umsatzanstieg von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnen. Cloud-Services und eine wieder steigende Nachfrage nach Glasfaser führten zu einem Umsatz von 167 Millionen Euro. Die EBITDA* stieg auf 29,4 Millionen Euro.

Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk hat im ersten Halbjahr 2011 Umsätze von 167 Millionen Euro erwirtschaftet. Das entspricht einem Anstieg von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Umsatztreiber waren die Nachfrage nach dem Interoute Unified ICT-Angebot, das auf Cloud-Technologien basiert und die wieder verstärkte internationale Nachfrage nach paneuropäischer Bandbreite. Das EBITDA* stieg auf 29,4 Millionen Euro.

Interoute mit “Wholesale Service Innovation Award” ausgezeichnet

Interoute wurde in London für sein innovatives europäisches Hochleistungsnetzwerk mit dem “Wholesale Service Innovation Award” prämiert.

Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, ist mit dem Wholesale Service Innovation Award bei den Global Telecoms Business Awards, am 7. Juni 2011 in London ausgezeichnet worden. Zusammen mit Infinera erhielt Interoute diesen Preis für den ersten OTN-Service (Optical Transport Network) in Europa. Dieser OTN-Service basiert auf dem von Interoute betriebenen paneuropäischen Infinera DWDM-Netz.

GBI und Interoute kooperieren beim Ausbau der Kommunikationsnetze

Europa und die Golfregion rücken näher zusammen: Durch den Ausbau der Zusammenarbeit zwischen Interoute und GBI, einem Unterseekabelnetz-Betreiber aus dem Nahen Osten, kann die umfassendste Netzkapazität zwischen Europa und dem Nahen Osten geliefert werden.

Gulf Bridge International (GBI), der erste in Privatbesitz befindliche Unterseekabelnetz-Betreiber aus dem Nahen Osten, und Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus. Im Zuge dessen haben sie zwei neue Vereinbarungen zur gemeinsamen Nutzung von Kommunikationsnetzen geschlossen und ergänzen damit den im Jahr 2010 in Nairobi unterzeichneten Vertrag.

Interoute eröffnet neues Operations Headquarter in Prag

Interoute hat sein neues Betriebszentrum in Prag eröffnet. Über 300 Mitarbeiter arbeiten hier nun auf einer Fläche von insgesamt 3.700 Quadratmetern.

Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, hat sein neues Betriebszentrum (Operations Headquarter) im neuen City West-Viertel von Prag eröffnet. Dieser Neu- und Erweiterungsbau war notwendig geworden, um angemessen auf das sehr starke Wachstum des Unternehmens als internationaler Anbieter von IT- und TK-Lösungen sowie großen Netzwerk-Outsourcing und Infrastruktur-Projekten zu reagieren.

Über 300 Mitarbeiter managen auf einer Fläche von 3.700 Quadratmetern den Hauptteil des Interoute-Netzwerks. Außerdem ist hier Vertrieb und Netzbetrieb für das gesamte Gebiet des östlichen Mitteleuropas untergebracht. Damit stellt Interoute einmal mehr Kundenorientierung und hohen Kundenservice unter Beweis.

Interoute übernimmt Glasfaserinfrastruktur von KPN in Deutschland

Interoute hat die Glasfaserinfrastruktur von KPN in Deutschland übernommen und verdoppelt damit die lokale Netzausdehnung. Die “Dark Fiber”-Leitungen erhöhen die Netzkapazität von Interoute insbesondere in den Metropolen wie Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf u.s.w.

Berlin, 22. Februar 2011 – Mit der Übernahme des 3.600 Kilometer umfassenden Glasfasernetzes von KPN International in Deutschland, verdoppelt Interoute sein hiesiges Sprach- und Datennetzwerk. Die ‚Dark Fiber’-Leitungen erhöhen die Netzkapazität des Betreibers insbesondere in den Metropolen Berlin, München und Hamburg sowie in Düsseldorf, Köln, Bonn, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und Kehl.

Interoute – was machen wir eigentlich?

From the ground to the cloud: Interoute ist der Eigentümer und Betreiber des modernsten, dichtesten Sprach- und Datennetzwerks in Europa. Das Glasfasernetz hat eine Gesamtlänge von über 55.000 km und umfasst acht Rechenzentren, 32 für diesen Zweck errichtete Kollokationszentren und Direktanbindungen an weitere 150 Rechenzentren. Interoute bietet seinen Kunden ein großes Portfolio an Sprach- und Datenlösungen; das Angebot umfasst Services, die auf physischen Netzwerken basieren (Ground) bis hin zu virtuellen Services (Cloud).