Schlagwort-Archiv: Managed Hosting

Datenbankdienste aus der Cloud – Interoute übernimmt britisches Cloud Services-Unternehmen

Interoute baut seine Cloud-basierende Unified ICT-Strategie weiter aus und übernimmt das britische Cloud Services-Unternehmen Quantix. Mit der “OraCloud”-Plattform von Quantix möchte Interoute insbesondere die Datenbankanwendungen seiner internationalen Kunden als Cloud-Service betreiben.

Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, hat die Firma Quantix übernommen. Mit der Übernahme des Cloud-Services-Anbieter aus Nottingham, Großbritannien, baut Interoute seine Cloud-basierende Unified ICT-Strategie aus und ergänzt das bestehende Portfolio aus Unified Computing und Managed Hostingum das Management von Anwendungsservices. Mit der “OraCloud”-Plattform von Quantix möchte Interoute insbesondere die Datenbankanwendungen, einschließlich Oracle und SQL, seiner internationalen Kunden als Cloud-Service betreiben.

Mehr Qualität für Afrikas Internet: Interoute und SEACOM bauen Infrastruktur aus

Das gemeinsame Breitbandprojekt von Interoute und SEACOM verspricht eine höhere Versorgungsdichte und einen qualitativ besseren Internetzugang in Afrika.

SEACOM, Betreiber des einzigen Unterseekabels, das Afrika mit Europa und Asien verbindet, und Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, bauen gemeinsam die Breitbandinfrastruktur Afrikas aus. Damit erhöhen sie die Versorgungsdichte und schaffen einen erheblich besseren Internetzugang. Das Multimillionen-Euro-Projekt umfasst Design, Bereitstellung und Betrieb von neun landgestützten Internetknoten (PoP), die das SEACOM-Unterseekabel mit dem Breitband-Glaserfasernetz in Ost- und Südafrika verbinden.

Interoute erhält SAS 70 Type I Standard für die Rechenzentren in Amsterdam, Berlin und Genf

Berlin, 21. Dezember 2010 – Die Interoute-Rechenzentren in Amsterdam, Berlin und Genf entsprechen jetzt dem SAS 70 Typ I (Statement of Auditing Standards No. 70) Standard. Der Standard wurde gezielt für die Prüfung von Outsourcing-Prozessen entwickelt. Interoute unterstreicht damit das Bestreben, den weltweit agierenden Kunden herausragende Managed Hosting-Lösungen bereitzustellen. Die SAS 70-Audits führte PriceWaterhouseCoopers durch, eine der weltweit führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in der Risikoversicherung.1

Zertifiziert sicher: Cloud Hosting von Interoute

Interoutes Genfer Security and Hosting Operations Centre (SHOC) wurde nun mit ISO 27001 zertifiziert. Dadurch wird dem auf Managed Hosting und Verfügbarkeit spezialisierten Datacenter ein effektives Sicherheitsmanagement-System zum Schutz der Kundendaten bescheinigt.

Berlin, 16. November 2010 – Das Security and Hosting Operations Centre (SHOC) von Interoute in Genf hat die ISO 27001-Zertifizierung erhalten. Der international anerkannte ‚Best Practice’-Standard bestätigt, dass Interoute in dem auf Managed Hosting und Verfügbarkeit spezialisierten Datacenter ein effektives Sicherheitsmanagement-System zum Schutz der Daten ihrer Kunden verwendet. Interoute ist Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk.

Interoute erhält ISO 27001-Zertifizierung für Rechenzentrum in Stockholm

Die ISO 27001-Zertifizierung gilt als international anerkannter Sicherheitsstandard. Bereits Anfang des Jahres hatte Interoute diese Zertifizierung für seine Rechenzentren in Amsterdam, Berlin, Genf und München erneuert und damit eine hohe Sicherheit demonstriert (wir berichteten im Blog-Eintrag vom 21.01.2010 “ISO 27001- und BSI IT-Grundschutz-Zertifikat erneuert“). Nun erhielt auch das Interoute-Rechenzentrum in Stockholm die wichtige Zertifizierung.

Neues Rechenzentrum in Paris und Ausbau in Berlin

Interoute hat seine Rechenzentrumsinfrastruktur erweitert und ein neues Data Center in Paris in Betrieb genommen. Außerdem ist für Anfang September ein Ausbau des Rechenzentrums in Kleinmachnow bei Berlin geplant.

Berlin, 24. August 2010 – Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, reagiert auf die gestiegene Kundennachfrage und baut seine Rechenzentrumsinfrastruktur in Berlin und Paris aus. Im Norden der französischen Hauptstadt hat das Unternehmen ein weiteres Data Center-Gebäude in Betrieb genommen, die Eröffnung des modularen Erweiterungsbaus mit rund 400 Quadratmetern Stellfläche in Kleinmachnow bei Berlin ist ebenfalls geplant. Bei beiden Rechenzentren legt das Unternehmen großen Wert auf umweltverträgliche Technik. Unter anderem wurden intelligente und energieeffiziente Kühlverfahren implementiert.

Kreditkartensicher

Das Interoute eCommerce Hosting erhielt für seine höchsten Sicherheitsstandards im Bereich Online-Finanztransaktionen die PCI DSS-Zertifizierung. Dieser Standard bietet die derzeit strengsten Sicherheits- und Kontrollmechanismen gegen Onlinebetrug und -diebstahl von Kreditkarteninformationen sowie persönlichen Daten und bestätigt Interoute somit die Einhaltung eines äußerst strengen Regelwerks.

 

ISO 27001- und BSI IT-Grundschutz-Zertifikat erneuert

Die Interoute hat das angesehene Sicherheitszertifikat ISO 27001 für die Rechenzentren in Amsterdam, Berlin, Genf und München erneuert und demonstriert  damit die hohen Sicherheitsstandards der Interoute Managed Hosting-Angebote. Außerdem hat das Bundesamt für Datensicherheit in der Informationstechnologie (BSI) den IT-Grundschutz für die Berliner und Münchner Rechenzentren erfolgreich rezertifiziert. Der IT-Grundschutz schließt die ISO 27001 – Prüfung ein.