Schlagwort-Archiv: IT

Raus aus der Cloud – was ist zu beachten?

Die Cloud ist eine allseits verbreitete Methode, IT-Ressourcen kostengünstig und flexibel zu organisieren – das ist kein Wunschtraum der IT-Anbieter mehr, sondern längst Praxis in vielen Unternehmen. Was aber ist zu beachten, wenn ein Unternehmen den Cloud-Anbieter wechseln oder gar vom Cloud-Modell wieder zu einem klassischen IT-Infrastruktur-Modell – IT im eigenen Rechenzentrum oder im dedizierten Hosting – zurück migrieren möchte? Worauf kommt es an, was ist zu beachten?

Lesen Sie hier den Bericht von Markus Dietrich, Business-Solution-Consultant bei Interoute.

Viel los auf der Datenautobahn Kleinmachnow

Kleinmachnow, was? Kleinmachnow, wo? Kleinmachnow, wow! Wer den Namen des kleinen Ortes im Westen von Berlin hört, denkt wahrscheinlich (noch) nicht, daran, dass sich hier das Herz der ITK-Branche in Brandenburg befindet. Die Region um Kleinmachnow ist aber, so die brandenburgische Wirtschaftsförderung, der wichtigste Standort der Branche in dem Bundesland. Neben Interoute haben sich hier weltweit bekannte IT-Firmen wie Oracle und ebay, aber auch zahlreiche kleinere Startups angesiedelt.

Die Zukunftsagentur Brandenburg (ZAB) nahm dies in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium des Landes zum Anlass, die Presse zu einer Tour zu fünf innovativen Unternehmen einzuladen. Eines davon war Interoute. Gekommen waren gegen Ende Februar unter anderem der Deutschlandfunk, die Märkische Oderzeitung, die Potsdamer Neuesten Nachrichten und der rbb.

Interoute beruft Dieter Schramm zum Vice President Hosting & IT Operations

Willkommen zurück bei Interoute: Dr. Dieter Schramm wird in seiner neuen Position als Vice President Hosting & IT Operations den gesamten Rechenzentrumsbetrieb der ihm von früher bekannten Interoute verantworten.

Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, hat Dr. Dieter Schramm mit sofortiger Wirkung zum Vice President Hosting & IT Operations berufen. In dieser Position ist Schramm verantwortlich für den Betrieb der acht Rechenzentren, die Entwicklung neuer Hosting-Technologien und die interne IT von Interoute.

IT & BÜRO 2011 in Friedrichshafen

Immer mehr Unternehmen setzen im digitalen Zeitalter auf moderne Kommunikation und Transparenz. Die IT&BÜRO vom 17. bis 19. November 2011 in Friedrichshafen beschäftigt sich mit genau diesem Thema und verschafft Durchblick im zunehmend vernetzten und mobilen Berufsalltag.
Mit praxisnahen IT-Lösungen und Möglichkeiten der Kommunikation und Organisation richtet sich die IT&BÜRO an sämtliche Vertreter der Industriebranche, des Handels, der Hotellerie, Dienstleistungen, Gesundheitswesen und des Handwerks. Kompetente Partner aus dem IT-Bereich können Ihnen mit dem notwenigen Know-How eine für Sie passende Lösung präsentieren.
Neben Fachvorträgen und Demonstrationen unter anderem zu den Themen  Standortvernetzung, Cloud Computing oder Datensynchronisation erwarten die Besucher außerdem eine Karriereberatung sowie Foren wie “Mehr Gesundheit und mehr Lebensqualität im Büro” oder “Dialogmarketing für KMU´s”.

Interoute tritt Cloud Security Alliance bei

Interoute ist der Cloud Security Alliance (CSA) beigetreten und unterstreicht damit sein Engagement für sichere IT-Infrastruktur u.a. in Cloud-Umgebungen. Einige der weltweiten Interoute-Kunden nutzen die Infrastruktur schon länger als private Cloud, weshalb das Unternehmen einiges an Erfahrung mit der Cloud zu bieten hat.

Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, ist der Cloud Security Alliance (CSA) beigetreten. Damit unterstreicht Interoute sein Engagement für sichere IT-Infrastruktur in klassischen Hosting- wie auch in Cloud-Umgebungen. Die acht eigenen Rechenzentren sowie das Glasfasernetz betreibt das Unternehmen nach einen ausgefeilten Sicherheitskonzept, das regelmäßig rezertifiziert wird. Unabhängige Organisationen bestätigen dabei höchstmöglichen Schutz und Sicherheit der Kundendaten. Erfahrungen mit der Cloud hat Interoute, weil einige seiner weltweiten Kunden die Infrastruktur schon länger als private Cloud nutzen.

cologne IT summit_ – der IT-Gipfel am 14.November

Am 14. November 2011 findet zum zweiten Mal der IT-Gipfel in Köln statt.
Unter der gemeinsamen Schirmherrschaft der IHK und der Stadt Köln hat die IT-Branche in der Region ein Forum geschaffen, um Leistungsfähigkeit, innovative Anwenderlösungen und neue technologische Entwicklungen einem breiten Publikum vorzustellen. Bereits letztes Jahr bot der Kongress Anbietern und Nachfragern von IT-Lösungen, wie IT-Dienstleistungsunternehmen, spezialisierten Internet-Agenturen, Freelancern und Startups, eine spannende Plattform zum fachlichen Austausch und zur Geschäftsanbahnung. Die positive Resonanz bestätigte die Organisatoren, dass die Erstauflage des Kongresses die Bedeutung des Innovationsstandortes Köln unterstrich und folglich im November 2011 nun eine Fortsetzung stattfindet.

Interoute mit “Wholesale Service Innovation Award” ausgezeichnet

Interoute wurde in London für sein innovatives europäisches Hochleistungsnetzwerk mit dem “Wholesale Service Innovation Award” prämiert.

Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, ist mit dem Wholesale Service Innovation Award bei den Global Telecoms Business Awards, am 7. Juni 2011 in London ausgezeichnet worden. Zusammen mit Infinera erhielt Interoute diesen Preis für den ersten OTN-Service (Optical Transport Network) in Europa. Dieser OTN-Service basiert auf dem von Interoute betriebenen paneuropäischen Infinera DWDM-Netz.

Interoute stärkt Cloud-Angebot

Interoute stärkt durch die Übernahme eines Anbieters gemanagter Videokonferenzen, der Visual Conference Group, das Cloud-Angebot. Die Managed Video Conferencing Services ergänzen somit das Unified Communications-Angebot von Interoute.

Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, hat die Visual Conference Group (VCG), den in Skandinavien führenden Anbieter von gemanagten Telepräsenz-Diensten, übernommen. Mit der Übernahme erweitert Interoute sein Unified ICT-Portfolio um vollständig gemanagte Videokonferenz- und Telepräsenzdienste. Sie ergänzen sich mit dem paneuropäischen Sprach- und Datennetzwerk von Interoute, das Verbindungen mit hoher Kapazität und niedriger Latenzzeit ermöglicht.VCG ist ein ausgewiesener Experte für gemanagte Videokonferenzen. Seit über neun Jahren bietet das schwedische Unternehmen Kunden aus über fünfzig Ländern Videokonferenzen als Service an. Spezialisiert hat sich VCG dabei auf multinationale Organisationen, die Videokonferenzen oder Besprechungen via Telepräsenz in hoher Bildschirmauflösung (HD) durchführen möchten. Dazu gehören auch Dienste wie eine virtuelle Videokonferenz-Rezeption. Durch das Hinzufügen der VCG-Videokonferenzdienste zu Interoutes UC-Angebot, können Unternehmenskunden, die bisher vor Videokonferenzen zurückgeschreckt sind, weil sie diese selbst managen mussten, alle Vorteile des Videoconferencing nutzen.

Interoute auf der CeBIT in Hannover

Vom 01. bis 05. März fand dieses Jahr die CeBIT in Hannover statt, das weltweit wichtigste und internationalste Ereignis der digitalen Industrie. Wir berichteten hierzu bereits im Beitrag vom 21.Februar. Durch ihre Kombination aus Messe, Konferenzen, Keynotes, Corporate Events und Lounges ist die CeBIT ein bedeutender Impulsgeber für effiziente Geschäftsanbahnung und wirtschaftlichen Erfolg.

Das Top-Thema 2011 war “Work and live with the cloud”. Man orientierte sich damit an einem der wichtigsten und zukunftsweisendsten Faktoren der IT-Industrie, denn kein IT-Thema wird aktuell so intensiv diskutiert wie Cloud Computing.

WorldHostingDays 2011 vom 22. bis 25. März

Das Event aus der Branche für die Branche: vom 22. bis 25. März finden die WorldHostingDays 2011 im Europa-Park in Rust statt. Die Kombination aus Tagung, Messe und Fun-Events vereint alle wichtigen Entscheidungsträger der führenden Hosting- und verwandter Unternehmen aus Europa, Amerika und Asien und ist mittlerweile zum größten Hosting-Event der Welt geworden. Dadurch erhalten die Teilnehmer nicht nur wertvolle Insider-Informationen aus der Webhosting-Branche, sondern auch ideale Networking-Möglichkeiten und die Chance, Erfahrungen und Know-How mit Gleichgesinnten auszutauschen. Die WHD 2011 liefern Informationen und Impulse direkt von der Quelle und haben 2010 damit mehr als 2.800 Teilnehmer aus aller Welt angelockt.