Archiv für den Monat: März 2014

Was macht der Country Manager bei Interoute?

Jens Tamm, Country Manager Germany & Austria bei Interoute, ist gebürtiger Schleswig-Holsteiner, studierte Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft in Kiel und Berlin, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Bevor er die Position als Country Manager übernahm war er als Sales Director und stellvertretender Country Manager für Interoute tätig.

Er selbst sagt über seinen Job: „Als Country Manager Germany & Austria bin ich mit der Businessplanung für Deutschland und Österreich befasst. Konkret bedeutet das, dass ich das Business Development vorantreibe, auf die Einhaltung der Budgets achte, den Vertrieb & Channel koordiniere, das Marketing freigebe und die strategische Entwicklung von Interoute in dieser Region handhabe. Das beinhaltet in Deutschland und Österreich 6 Büros in denen 108 Mitarbeiter beschäftigt sind. Ich koordiniere mich dabei eng mit den anderen Büros in Europa, v.a. aber mit der Firmenzentrale in London sowie den sog. Network Operations Centern in Prag und Sofia.

Technologie bekommt ein Gesicht

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen eines innovativen Unternehmens im Bereich der IT- und Kommunikationstechnologie! In den nächsten Wochen stehen bei Interoute die Menschen des Unternehmens im Mittelpunkt:

Was passiert in den Rechenzentren, damit alles immer funktioniert – wer arbeitet dort?

Wie werden die Verbindungen über Tausende von Kilometern von Glasfaserkabeln störungsfrei gehalten?

Und wie sieht der Arbeitsalltag eines Pre-Sales Engineers, Kundenbetreuers oder Account Managers bei Interoute aus?

 

Begleiten Sie unsere Mitarbeiter eine Woche lang – sehen Sie, wer hinter der Technologie und den Produkten steht.