Hier geht’s lang – Flexiblere Preismodelle für Weitverkehrsnetze

Warum sollen eigentlich die Preismodelle bei Unternehmens-VPNs immer so bleiben wie sie seit Jahren sind? Warum soll für Weitverkehrsnetze (WAN) grundsätzlich ein monatlicher Festpreis für VPN und Standort und / oder benötigte Bandbreite bezahlt werden? Virtualisierung und Cloud Computing machen die IT flexibler – und die Kosten transparenter und nutzungsabhängig.

Interoute hatte darauf schon im Juni 2010 mit dem Unified Connectivity (UCONN)-Angebot die Antwort. ICT-Infrastruktur als Service ist der Gedanke und bedeutet, dass Kunden Netzdienste, ob unterschiedliche Netzkapazitäten, VPN, MPLS oder Ethernet-Leitung, bedarfsweise buchen und jederzeit ergänzen oder ändern können. Ohne, dass der Kunde zusätzliche Gebühr für den Dienstewechsel zahlen muss, und ohne, dass er sich über Jahre festlegen muss.

Dieses Modell findet jetzt mehr und mehr Nachahmer. So gibt es ‚network as a service’, was die Infrastruktur ebenfalls weitgehend zum Provider verlagert, oder auch Flatrate-Preise für Unternehmens-VPN, die einen „Wachstumspuffer“ integriert haben. Ein größerer Kapazitätsbedarf ist im Preis inbegriffen und muss nicht extra nachverhandelt werden. Dass Marktteilnehmer seit kurzem ähnliche Modelle propagieren freut uns und zeigt, dass Interoute damit auf dem richtigen Weg ist.

Der WAN-Markt steht bei der Flexibilisierung der Preismodelle sicherlich noch am Anfang. Viele Unternehmen sehen noch nicht die Notwendigkeit, auf das neue Preismodell umzusteigen. Sie bevorzugen die monatlichen Fixpreise. Unsere Erfahrung zeigt uns aber, dass der Markt längst reif ist für dieses Modell. Kunden, die einmal zu UCONN gewechselt sind, bleiben dabei. Gerade schnell wachsende Unternehmen oder solche, die in einem wechselhaften Umfeld agieren, profitieren von der Flexibilität. Die Entwicklung geht weiter und Interoute wird nicht nur beim Preismodell, sondern auch technologisch Vorreiter bleiben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>