IFA 2010

Am 03.September öffnet die IFA zum 50.Mal ihre Tore auf dem Messegelände in Berlin. 6 Tage lang sind die verschiedenen Hallen von jeweils 10 bis 18 Uhr geöffnet und bieten den Höhepunkt des Jahres für alle, die Unterhaltungselektronik, Informations- und Kommunikationstechnik und Hausgeräte nicht nur nutzen, sondern auch erleben wollen. Der Mix aus Innovationen, Stars, Entertainment und Information begeistert das Publikum jedes Jahr aufs Neue.

Einer der attraktiven Anlaufpunkte für die Besucher wird die iZone in Halle 15.1/16 sein, die einen neuen Ausstellungsbereich rund um die Produktwelt von Mac, iTech und Apps bietet. Hier präsentieren Software- und App-Hersteller, Distributoren sowie Zubehörhersteller diverse Lösungen für den boomenden iTech Markt.

Außerdem erwartet das Publikum einen neuen Ausstellungsbereich rund um das Thema elektronisches Lesen: in Halle 13 stellen hier vereint Gerätehersteller von eBooks, Netbooks oder Tablet-PCs sowie Medienhäuser und Verlage der Öffentlichkeit ihre gesamte Bandbreite vor.

Highlight der IFA 2010 ist TecWatch, die Innovationsbörse der IFA für Technologien bzw. Anwendungen der Consumer Electronics und Home Appliances. In Halle 8.1 erleben Sie industrielle Forschung und eine einzigartige Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Testen Sie schon heute mögliche Produkte von morgen!

IFA 2010, 03. Bis 08. September, täglich 10 bis 18 Uhr

Messegelände, Messedamm 22, 14055 Berlin

Das Messegelände der Messe Berlin ist über ausgezeichnete Verkehrsverbindungen bequem zu erreichen.

Einen Geländeplan finden Sie unter:

http://www1.messe-berlin.de/vip8_1/website/Internet/Internet/www.ifa-berlin/deutsch/DIE-IFA/Gelaendeplan/index.html.

Ein Gedanke zu „IFA 2010

  1. Pingback: Besucherrekord auf der IFA 2010 | Interoute Deutschland - der Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>