Interoute im Fußball-Fieber

Nicht nur aufgrund der Weltmeisterschaft dreht es sich bei Interoute momentan um Fußball: am 10. Juli 2010 fand der 3. Interoute IT-Cup statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen im Sportpark Ismaning und in gemeinsamer Erwartung des Spiels um den dritten Platz der FIFA WM trafen 12 Firmenmannschaften im Fußballturnier aufeinander. Nach einem spannenden und fairen sportlichen Wettstreit stand der Sieger fest: den Pokal als bestes Team des Freundschaftsturniers trug in diesem Jahr das Team der Amadeus Data Processing GmbH nach Hause. Über die Plätze zwei und drei freuten sich die Knorr Breaker´s von Knorr Bremse Systems und Arrows ECS. Konstanz bewies die Equipe des Veranstalters Interoute: souverän verteidigten die Black IPs den vorletzten Platz des Vorjahres.

Während des gesamten Tages wurde das Turnier von einem bunten Rahmenprogramm für die ganze Familie begleitet. Highlights waren eine Hüpfburg, das Planschbecken und die Eistruhe, die wegen der hohen Temperaturen besonders beliebt waren. Zur Stärkung für die Sportler und die begeisterten Angehörigen gab´s leckeres Essen vom Grill und ein Kaffee- und Kuchenbuffet. Auch die von Dacoso gesponserte Cocktailbar fand großen Andrang und sorgte nach dem Finale für ausgelassene Stimmung und ein erfrischendes Ausklingen der gelungenen Veranstaltung.

„Wir freuen uns, dass der IT-Cup so gut ankommt. Für viele Firmenteams, die schon zum zweiten oder dritten Mal dabei sind, ist er ein fester Termin in ihrer Jahresplanung geworden. Auch die, die erstmals teilgenommen haben, wollen wieder kommen. Das zeigt, dass es beim Interoute IT-Cup einfach immer wieder Spaß macht, Fußball zu spielen und gemeinsam zu feiern“, so Jens Leuchters, Country Manager in Deutschland und Geschäftsführer in Österreich von Interoute.


Details und noch mehr Fotos finden Sie auf www.interoute.de.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>