Archiv für den Monat: Juli 2010

Neuigkeiten vom iPhone 4

“iPhone 4. This changes everything. Again”*, sagt Apple selbst auf seiner Webseite über die neueste Generation des iPhones. Es wurde hochgejubelt und von vielen Fans sehnsüchtig erwartet, doch nun wird die öffentliche Diskussion um das iPhone 4 für Apple zunehmend unangenehm.

Interoute im Fußball-Fieber

Nicht nur aufgrund der Weltmeisterschaft dreht es sich bei Interoute momentan um Fußball: am 10. Juli 2010 fand der 3. Interoute IT-Cup statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen im Sportpark Ismaning und in gemeinsamer Erwartung des Spiels um den dritten Platz der FIFA WM trafen 12 Firmenmannschaften im Fußballturnier aufeinander. Nach einem spannenden und fairen sportlichen Wettstreit stand der Sieger fest: den Pokal als bestes Team des Freundschaftsturniers trug in diesem Jahr das Team der Amadeus Data Processing GmbH nach Hause. Über die Plätze zwei und drei freuten sich die Knorr Breaker´s von Knorr Bremse Systems und Arrows ECS. Konstanz bewies die Equipe des Veranstalters Interoute: souverän verteidigten die Black IPs den vorletzten Platz des Vorjahres.

NEU: SDSL mit 8 Mbit Bandbreite

Interoute Deutschland bietet den Kunden ab sofort eine neue SDSL-Bandbreite von 8 Mbit/s. Damit wird die bisher größere Lücke zwischen 6 und 10 Mbit optimal ausgefüllt.

Berlin, 13. Juli 2010 – Die Interoute Deutschland GmbH bietet Geschäftskunden jetzt auch SDSL-Verbindungen mit 8 Mbit Bandbreite. Mit dieser „mittleren Bandbreite“ reagiert das Unternehmen auf die wachsende Nachfrage der Kunden und schließt die Lücke zwischen den bisher schon erhältlichen Angeboten von 2 bis 20 Mbit.

Symmetrisches DSL liefert Hochgeschwindigkeits-Internet sowohl beim Herunterladen als auch beim Hochladen von Daten. Damit eignet sich dieser Internetzugang besonders zum Betrieb eigener Mailserver und Webangebote. Durch den Anschluss an das Interoute Backbone-Netz verfügen die Kunden über eine stabile und leistungsfähige Standleitung.

(N)ONLINER Atlas 2010: Über 70 Prozent der Deutschen sind online

Die Zahl der Internet-User in Deutschland ist laut des aktuellen (N)Onliner-Atlas in 2010 um 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Damit wurde erstmals die 70%-Hürde bei der Internetnutzung überschritten.

Laut aktuellem (N)ONLINER Atlas der Initiative D21 ist die Internetnutzung in Deutschland im vergangenen Jahr um 2,9 Prozentpunkte auf 72 Prozent gestiegen. Binnen eines Jahres haben somit zwei Millionen Menschen die digitale Welt neu für sich entdeckt. Doch wird aus den Zahlen auch deutlich, dass man von einer digitalen Gesellschaft in Deutschland – trotz erhöhter politischer und medialer Aufmerksamkeit – noch weit entfernt ist. Noch immer sind 28 Prozent und damit knapp 19 Millionen Menschen über 14 Jahren nicht online. Und auch das aktuelle Wachstum zeigt, dass ohne gezielte Förderung in Zukunft mit geringeren Steigerungen zu rechnen ist. So fällt das diesjährige Wachstum im Vergleich zum Vorjahr um 1,1 Prozentpunkte geringer aus. Auch wollen nur noch 3,8 Prozent Nutzungsplaner in den nächsten zwölf Monaten das Internet neu für sich entdecken. 2009 waren es noch 4,3 Prozent.