ISO 27001- und BSI IT-Grundschutz-Zertifikat erneuert

Die Interoute hat das angesehene Sicherheitszertifikat ISO 27001 für die Rechenzentren in Amsterdam, Berlin, Genf und München erneuert und demonstriert  damit die hohen Sicherheitsstandards der Interoute Managed Hosting-Angebote. Außerdem hat das Bundesamt für Datensicherheit in der Informationstechnologie (BSI) den IT-Grundschutz für die Berliner und Münchner Rechenzentren erfolgreich rezertifiziert. Der IT-Grundschutz schließt die ISO 27001 – Prüfung ein.

Berlin, 21. Januar 2010 – Unternehmen erwarten von ihrem Hosting-Dienstleister ein Höchstmaß an Sicherheit. Um dieser Erwartung und dem eigenen Anspruch gerecht zu werden, lässt Interoute, Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, seine Rechenzentren regelmäßig prüfen. Jetzt hat das Unternehmen das angesehene Sicherheitszertifikat ISO 27001 für die Rechenzentren in Amsterdam, Berlin, Genf und München erneuert. Für die Berliner und Münchner Rechenzentren hat das Bundesamt für Datensicherheit in der Informationstechnologie (BSI), den IT-Grundschutz erfolgreich rezertifiziert. Er schließt die ISO 27001-Prüfung ein.
Die Techniken der Angreifer aus dem Internet haben sich verändert, doch die Sicherheit der Rechenzentren von Interoute ist gleichbleibend hoch. Seit 2006 bestätigt das BSI die Sicherheit der Rechenzentren von Interoute in Berlin und München. Damals wurde Interoute nach einer umfangreichen und aufwändigen Prüfung als erstem Service Provider bundesweit das IT-Grundschutz-Zertifikat verliehen. Mittlerweile ist für viele Kunden dieses Zertifikat ein unverzichtbarer Bestandteil ihrer Sicherheitsanforderungen an ein Rechenzentrum und einen Hosting-Anbieter.
Der international renommierte Sicherheitsstandard ISO 27001 bietet Unternehmen die Gewähr, dass Interoute über ein umfassendes Sicherheitsmanagement-System zum Schutz der Daten seiner Kunden verfügt. Die ISO 27001-Zertifikate werden in Deutschland auf Basis von IT-Grundschutz vergeben und sind drei Jahre gültig. Im Rahmen der Zertifizierung untersucht ein unabhängiger BSI-Auditor sowohl Dienste für gemanagte virtuelle private Netze und virtuelle lokale Netze (VPN / VLAN) als auch Hosting, Colocation und Datenbank Services sowie gemanagte Firewall-Dienste. Last but not least prüft er die den genannten Diensten zugrunde liegenden IT-Plattformen und deren Betrieb, die interne Netzwerkinfrastruktur aus aktiven Netzwerkkomponenten und Firewalls, sowie das zur Betreuung der kundenspezifischen Anwendungen erforderliche Monitoring und Management.
Für die Re-Zertifizierung bei Interoute hat der Prüfer auf die Ergebnisse der Auditierungen der vorhergehenden Zertifizierung – die für das Zertifizierungsverfahren sowie die jährlichen Überwachungsaudits – zurückgegriffen. Dabei hat er insbesondere die Veränderungen innerhalb der IT-Umgebung seit der letzten Zertifizierung und den zugehörigen Untersuchungen überprüft. Im Ergebnis konnte er das gleichbleibend hohe Sicherheitsniveau bei Interoute bestätigen.
„Nur wenn Firmen sicher sind, dass ihre geschäftskritischen Informationen den höchsten Schutz genießen, vertrauen sie diese einem externen Dienstleister an“, sagt Jens Leuchters, Country Manager für Deutschland und Österreich bei Interoute. „Viele unserer Kunden wollen beispielsweise wissen, ob unsere Datacenter mit dem BSI IT-Grundschutz-Zertifikat ausgezeichnet sind, bevor sie unsere Dienste in Anspruch nehmen. Das Zertifikat ist unverzichtbar für Hochsicherheitsrechenzentren und bietet unseren Kunden den maximalen Schutz vor Angriffen von außen und eine sichere Verwaltung der Server.“
In seinen Rechenzentren hostet Interoute unter anderem die Webauftritte und Portalseiten von Air Berlin, Berlin.de, der Rossmann Online GmbH oder auch von A.T.U.

4 Gedanken zu „ISO 27001- und BSI IT-Grundschutz-Zertifikat erneuert

  1. Pingback: Neues Rechenzentrum in Paris und Ausbau in Berlin | Interoute Deutschland - der Blog

  2. Pingback: Interoute erhält ISO 27001-Zertifizierung für Rechenzentrum in Stockholm | Interoute Deutschland - der Blog

  3. Pingback: Zertifiziert sicher: Cloud Hosting von Interoute | Interoute Deutschland - der Blog

  4. Pingback: Interoute erhält SAS 70 Type I Standard für die Rechenzentren in Amsterdam, Berlin und Genf | Interoute Deutschland - der Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>